Workshop Gewaltfreie Kommunikation

Tashy Endres

workshop

Workshop

29.03.2014 // 11:00-17:00

„sehr leise und sehr laut gleichzeitig“
Einführungsworkshop Gewaltfreie Kommunikation für Frauen* (FLIT)

Wie kann ich so Klartext reden, so dass ich auch gehört werden kann? Wie kann ich mich so entschlossen wie empathisch für meine und auch die Bedürfnisse anderer einsetzen – auch wenn diese sich scheinbar widersprechen? Wie gehe ich mit (struktureller) Gewalt um, die mir begegnet – auch in meinen eigenen Handlungen?
Der Workshop fragt nicht moralisch, sondern lädt ein zu einer konkreten Suchbewegung im Alltag. Der Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg ist dabei Inspiration, wie wir verschiedenen Formen von Gewalt begegnen können, in den gesellschaftlichen Beziehungen, in denen wir leben, in unserer Sprache, unserem Denken und Handeln. Sie schärft unser Bewusstsein für diese Mechanismen und stärkt uns, womöglich transformativ mit ihnen umzugehen. Dafür lenkt die GfK den Blick auf wesentliche Bedürfnisse und lädt ein, Sprachen und wirksame Strategien zu entwickeln, um diese zu nähren. Gleichzeitig behält sie immer auch das Gelingende im Auge und feiert es bewusst.
Im Workshop könnt ihr an eigenen Beispielen die Methode der Gewaltfreien Kommunikation kennenlernen und so einen Eindruck von der dahinter stehenden Haltung bekommen.

Die Workshopleiterin Tashy Endres ist Facilitator in Gewaltfreier Kommunikation und Mediatorin und arbeitet in sozialen Bewegungen als Konflikt-Trainerin, z.B. bei Occupy Wall Street, N.Y.C.

Teilnehmerinnenanzahl: 4-12

Unkostenbeitrag nach Selbsteinschätzung: 10-20 Euro

Verbindliche Anmeldung bis zum 24.03.2014 unter mail@alpha-nova-kulturwerkstatt.de.

Die Teilnahme an dem Workshop kann so preisgünstig angeboten werden, da er von der alpha nova & galerie futura co-finanziert wird.

// to top